Forschungsprojekte

 

Forschungsschwerpunkte des IPH

Die Implementierung optoelektronischer Systeme auf Siliziumsubstraten im Chipmaßstab - Siliziumphotonik - hat in den letzten zwei Jahrzehnten rasche Fortschritte gemacht. Sie wird kommerziell für elektrooptische Sende- und Empfangsgeräte in den Segmenten der Kurzstreckenkommunikation und der kohärenten optischen Hochleistungskommunikation sowie für eine Reihe von Sensoranwendungen wie zum Beispiel Light Detection and Ranging, kurz LiDAR, und optische Kohärenztomographie eingesetzt.

Diese Technologie entwickelt sich rapide weiter. Der Lehrstuhl für Integrierte Photonik ist an einer Reihe von Forschungsprojekten beteiligt, die an der Spitze der Silizium-Photonik stehen und sich mit neuartiger Materialintegration, fortgeschrittenen Montagekonzepten, fortgeschrittenen Signalverarbeitungsschemata und neuen Anwendungen in der Biologie und neuen Rechenplattformen befassen.

 

Verwandte Themen